Stephanie Fröba & Alfred Wassermann – Die bedeutendsten Mathematiker

Stephanie Fröba & Alfred Wassermann – „Die bedeutendsten Mathematiker“

„Die bedeutendsten Mathematiker“ von Stephanie Fröba & Alfred Wassermann. (2007, Auflage 2016). Mathematik als „universale Sprache“ begeistert mich doch schon immer. Hatte ja auch im Abitur als Leistungskurs Mathematik. Es ist und bleibt halt faszinierend, das man mit Zahlen so alles „Reale“ festhalten kann. Habe dieses Buch beim stöbern im April 2020 entdeckt und es mir spontan gekauft!

Gelesen dann zum 20. Mai 2020 und hat sich gelohnt! Super! Eine Reise durch die Entwicklung der Mathematik, interessant auch die Lebensläufe und super geschrieben!

Reinhold Reitberger – Walt Disney

Reinhold Reitberger – „Walt Disney“

„Walt Disney“ (8. Auflage 2017) von Reinhold Reitberger. Bei der Suche nach was zum lesen im April 2020, das hier entdeckt und zum 05. Mai 2020 dann auch gelesen.. Dachte mir, die Lebensgeschichte von Ihm mag interessant sein & das war es auch! Kurzer, jedoch sehr informativer Einblick.

Fasse es mal so zusammen:

Selfmade, mit 40 Dollar gestartet, gescheitert, erfolgreich, enttäuscht, manches lief, manches musste warten, manches rechnete sich sofort, manches später, flexibel & immer Neues probiert und immer Begeisterung für und Investitionen in neue Technologien.

Sehr coole Lebensgeschichte.

Alexandre Dumas – Der Graf von Monte Christo

Alexandre Dumas – „Der Graf von Monte Christo“

„Der Graf von Monte Christo“ (1844 / 1846) von Alexandre Dumas. Hatte es mir im November 2019 bestellt & nachvollziehbar, das dieser Roman so erfolgreich ist. Mitreißende Geschichte! „Man kennt es halt“, nur, der Roman in Summe ist doch „anders“ und viel besser als erwartet. Zum 27. Februar 2020 das dann auch gelesen.